Werde Förderer:

Regional

 

1.Bezirksrangliste in Oberpleis

Starker Saisonstart für TVR-Talente

29. Januar 2018

 
Bild 1 von 1
 
 

Starker Saisonstart für TVR-Talente

Der überwiegende Teil der Refrather Badmintonjugend nahm am Sonntag an der 1. Bezirksrangliste der „neuen“ Saison 2018 teil. Zwar ist die „alte“ Saison noch nicht ganz vorbei, da es jedoch eine Umstellung auf eine kalenderjährige Saison gibt, kommt es zu dieser einmaligen Überschneidung.

Von U11 bis U19 war mit Ausnahme der absoluten Top-Spieler jeder am Start und dies in Königswinter-Oberpleis. In zahlreichen alten und neuen Zusammensetzungen wurde Doppel und Mixed gespielt. Einzig Mark Euler ging mit neuer Partnerin in einem anderen Bezirk an den Start und verpasste die Qualifikation zur NRW-Ebene nur um Haaresbreite.

Es gab in allen Altersklassen Treppchenplätze für den TV Refrath, wobei die beiden besten Paare ab U13 direkt für die NRW-Rangliste qualifiziert sind und der Dritte noch eine Chance hat, nachzurücken. In U11 gab es einen ersten Platz für den TVR durch Jona Große / Timon Polley sowie zwei zweite durch Kalliope Hermel / Pia Rappen und Jona Große / Fanny Gieseke.

In U13 waren die Turniersiege von Philipp Euer/Sören Ommer und Jacqueline Barz/Kathi Jahnel besonders erfreulich. Aber auch Platz 2 der U11erinnen Maike Iffland / Fanny Gieseke und Rang 3 von Philipp Euler mit Nina Steffes (U11) waren besser als erwartet. Auf den undankbaren vierten Rang kamen Gloria Poluektov/Nina Steffes sowie Tim Schmitz mit Maike Iffland und Jonah Strack.

In U15 erspielten sich Noah Volkmann/Jonas Polley Rang 3. Einen Platz besser beendete Lena Schwerm das Turnier mit ihren Partnern Julian Marcus sowie Sarah Heiden (Rheinbach).

In U17 gab es bei den Jungen ein reines Refrather Finale, in dem Christian Rocholl/Jonas Werner ganz knapp über Mark Euler / Kaspar Voß die Oberhand behielten. Platz Drei bei den Mädchen belegten Marie Schmidt und Svea Powiton sowie Yannick Schneider mit seiner neuen Partnerin Giebeler aus Littfeld.

Ganz klein war das Refrather Starterfeld in U19. Nele van der Coelen gewann hier ohne Probleme beide Disziplinen an der Seite von Enrico Kausemann sowie ihrer neuen Partnerin Anna Franck aus Walheim.

Aktuell sind 23 Refrather Mädchen und Jungen für die 1. NRW-Rangliste im Mai qualifiziert. Am 13.5. geht es für die beiden jüngeren Altersklassen nach Mülheim, für die U17/19er nach Paderborn.

 

Neuen Kommentar erstellen





captcha

Nachrichten zum Thema